CampusGrün Hamburg

CampusGrün erhält 7 Sitze im StuPa - wir machen weiter!

CampusGrün ist nach wie vor größte Fraktion im Studierendenparlament, ebenso wie die Jusos konnten wir 7 Sitze erringen. „Wir sind mit dem Ergebnis zufrieden. Wir haben leider zum Vorjahr leicht verloren; wir versuchen aber, im nächsten Jahr wieder mehr Studierende von unseren Projekten zu überzeugen. Wir danken unseren Wähler*innen, die uns wieder ihr Vertrauen ausgesprochen haben.“, so Martin Riecke von CampusGrün. So haben wir zwar einen Sitz weniger als in der letzten Legislaturperiode, doch die Gesamtzusammensetzung des Parlaments ist ähnlich wie im Vorjahr.

Wahlparty

In der langen Wahlnacht vom 27.1. auf den 28.1. wurde wieder fleißig gezählt. Das Ergebnis stand gegen 2:30 Uhr fest. Im Vergleich zum Vorjahr waren einige alte Bekannte, aber auch einige neue Listen zu sehen. Was erneut an das vergangene Jahr erinnerte, war die Pattsituation, die sich im Parlament abzeichnet. Der letztjährige AStA hätte wie im letzten Jahr eine Mehrheit, auch ohne die Liberale Hochschulgruppe, die kein Mandat erringen konnte, doch auch andere Konstellationen sind möglich. Eine Koalition ohne CampusGrün könnte nur mit Hilfe des konservativen RCDS, der als einzige Liste Studiengebühren befürwortet, gebildet werden. „Wir sind in einer guten Ausgangsposition für die anstehenden Verhandlungen.“, so Swantje Böttcher. Bedauerlich ist festzustellen, dass die Wahlbeteiligung mit 20,22% leider wieder sehr niedrig ist. Außerdem bleibt nach wie vor offen, wie es zu den Unregelmäßigkeiten bei der Wahl kommen konnte. Die AStA-Vorsitzende Luise Günther fügt hinzu: "Wir hoffen auf ein konstruktives Jahr im Studierendenparlament und einen AStA, in dem wir unser Programm weiterhin aktiv angehen können."

Zusammensetzung des StuPa 2012/13

Sitzverteilung StuPa 12/13

Für CampusGrün im StuPa sind ab dem Sommersemester 2011 folgende Parlamentarier*innen für Euch vertreten: Über die Liste gewählt sind Swantje Böttcher, Luise Günther, Miriam Block, Patrick Püttschneider und Anna-Sophie Rolof. Direktmandate konnten Martin Riecke und Arne Stamer erringen.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

Liste Stimmen Prozent Sitze
Liste LINKS 516 (+140) 6,5% (+1,6%) 3 (+1)
GeiWi 454 (-183) 5,7% (-2,5%) 3 (-1)
Liste LINKER 20 (neu) 0,3% (neu) 0
Jusos 1143 (+103) 14,4% (+1,0%) 7
Regenbogen 850 (-70) 10,7% (-1,2%) 5 (-1)
harte zeiten 201 (-56) 2,5% (-0,8%) 1 (-1)
CampusGrün 1089 (-208) 13,7% (-3,0%) 7 (-1)
Politisch Wählen! 10 (-11) 0,1% (-0,1%) 0
RCDS 340 (+72) 4,3% (+0,8%) 2
pirat*inn*en 354 (neu) 4,5% (neu) 2 (neu)
Unabhängig 18 (neu) 0,2% (neu) 0
JuraListe 237 (-58) 3,0% (-0,8%) 2
Team Finale! 30 (neu) 0,4% (neu) 0
hisverjus 8 (-14) 0,1% (-0,2%) 0
NHL 116 (neu) 1,5% (neu) 0
EPB 335 (+89) 4,2% (+1,0%) 2
wiwi 436 (-188) 5,5% (-2,6%) 3 (-1)
Mediziner 438 (-49) 5,5% (-0,8%) 3
SDS 495 (-61) 6,2% (-0,9%) 3
Fachschaftsbündnis 204 (+2) 2,6% 1
LHG 183 (-45) 2,3% (-0,6%) 0 (-1)
Psycho-Erzieher 25 (neu) 0,3% (neu) 0
MIN-Liste 428 (neu) 5,4% (neu) 3 (neu)

Enthaltungen: 14 (-16)
Ungültige: 22 (-10)

Gültige Stimmen: 7966 (+228)
Wahlbeteiligung: 20,22% (+ 0,11%)