CampusGrün Hamburg

Urabstimmung: JA zur Gebührenfreiheit!

Urabstimmung: JA zur Gebührenfreiheit - 12. - 14. Mai

CampusGrün ruft auf, sich an der uniweiten studentischen Urabstimmung zu beteiligen. Die Urnen sind noch bis Donnerstag den 14. Mai geöffnet. Hier könnt ihr euer Votum zur folgenden Frage abgeben:

Bist Du für die Gebührenfreiheit des Studiums?

( ) Ja, ich bin für die Gebührenfreiheit des Studiums.

( ) Nein, ich bin für die Beibehaltung von Studiengebühren.

Listenübergreifend rufen Studierendenparlament und AStA alle Studierenden auf, sich an den Aktivitäten für die Urabstimmung zu beteiligen, an dieser selbst teilzunehmen, und sich für die Gebührenfreiheit des Studiums auszusprechen. Diese Urabstimmung bekommt nur dann ihre politische Tragkraft, wenn sich ausreichend Studierenden daran beteiligen. Beteiligt euch zahlreich und bringt eure KommillitonInnen mit. Es ist wichtig neben Uni-Umzug und anderen Strohfeuern die Wissenschaftspolitik mit der Forderung nach gebührenfreier Bildung zu konfrontieren. Studiengebühren bleiben auch nachgelagert unsozial!

Broschüre zur Urabstimmung

Ergebnis der Urabstimmung

Inzwischen liegt das Ergebnis der Urabstimmung vor. Eine große Mehrheit der Studierenden hat sich für Gebührenfreiheit ausgesprochen.

Vorschlag Stimmen Prozent
Ja, ich bin für die Gebührenfreiheit des Studiums. 8153 96,78%
Nein, ich bin für die Beibehaltung von Studiengebühren. 271 3,22%

Ungültige: 8

Ergebnis Urabstimmung: JA zur Gebührenfreiheit

Somit hat aber keiner der Vorschläge das Quorum von Artikel 22 (2) der Satzung der Verfassten Studierendeschaft erreicht, wonach sich die Hälfte der immatrikulierten Studierenden für eine Vorschlag hätte aussprechen müssen.