CampusGrün Hamburg

Nachhaltig gegen Rechts: Ergebnis der StuPa-Wahl

Die diesjährige Stimmauszählung der Wahl zum Studierendenparlament ist seit wenigen Stunden beendet. Zum wiederholten Mal stellt CampusGrün mit deutlichem Abstand die größte Fraktion und erhält 10 Sitze.

Wahlauszählung

Zum campusgrünen Wahlerfolg erklärt Svenja Horn, Kandidatin auf Listenplatz 1: "Wir freuen uns über die große Zustimmung. Auch in Zukunft wollen wir zusammen mit unseren Wähler*innen solidarisch für eine eingreifende Wissenschaft kämpfen. Eine Wissenschaft, die sich mit aktuellen gesellschaftlichen Problemen auseinandersetzt und ihre eigenen Bedingungen für diese Auseinandersetzungen stetig verbessert."

Im bisherigen AStA arbeitet CampusGrün sowohl im Vorstand, als auch in beinahe allen Referaten. Dort war CampusGrün unter anderem in den Bereichen Antidiskriminierung, Öffentlichkeitsarbeit, Ökologie & nachhaltige Entwicklung, Soziales sowie Hochschulpolitk aktiv. Zudem hat die Gruppe die Kampagne "Gemeinsam statt G20" mitgetragen und gestaltet nun auch die uniweiten Aktivitäten gegen die Schuldenbremse und für eine Ausfinanzierung der Uni aktiv mit.

Zusammensetzung des StuPa 2018/19

Sitzverteilung StuPa 18/19

Melf Johannsen, StuPa-Präsidium, unterstreicht: "Durch unsere Arbeit für kritische und freie Wissenschaft, eine ökologische Universität und gute soziale Bedingungen für Studierende stellen wir gemeinsam mit anderen Rahmenbedinungen her, die keinen Platz für Konkurrenzdenken oder Ungleichheitsideologien bieten. Gerade der feministische Anspruch ist uns dabei besonders wichtig."

Fiona Nagorsnik, Listenplatz 2, ergänzt: "Obwohl wir Stimmen an eine unserer Meinung nach illegale, schein"grüne" Liste abgegeben mussten, haben wir mit 10 Sitzen im Studierendenparlament eine gutes Mandat erhalten, um unsere bisherige Arbeit im Studierendenparlament und im AStA fortzusetzen."

Für CampusGrün sind ab dem Sommersemester 2018 folgende Parlamentarier*innen für Euch im StuPa vertreten:

Über die Liste gewählt sind Svenja Horn, Fiona Nagorsnik, Franziska Stocker, Meike Schickhoff, Emma Bartmann, Lene Greve, Lena Tresse, Armin Günther, Nadia Abd El Hafez und Melf Johannsen. Svenja Horn konnte ein Direktmandat erringen.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

Name Stimmen Sitze Prozent
Die LISTE 291 (-18) 2 4,76% (-0,49%)
Bier und Glühwein [..] (BGZM) 54 (-38) 0 (-1) 0,88% (-0,68%)
CampusGrün 1253 (-141) 10 (-1) 20,49% (-3,2%)
SDS* 358 (-75) 3 (-1) 5,85% (-1,51%)
Juso HSG 522 (+132) 4 (+1) 8,53% (+1,9%)
RCDS 504 (-17) 4 8,24% (-0,61%)
Campus LINKE (ehem. HWP-Liste) 262 (+200) 2 (+1) 4,28% (+3,23%)
Unicorns 436 (-23) 3 (-1) 6,75% (-1,05%)
WiWi 339 (+90) 3 (+1) 5,53% (+1,3%)
Schöne Zeiten 277 (neu) 2 (neu) 4,55% (neu)
UKEler vereint! 443 (-27) 3 (-1) 7,24% (-0.75%)
Die Grünen 112 (neu) 1 (neu) 1,93% (neu)
Liberale Hochschulgruppe 118 (-66) 1 1,93% (-1,2%)
Liste LINKS 254 (-52) 2 4,15% (-1,05%)
harte zeiten 132 (-10) 1 2,08% (-0,33%)
Jura-Liste 108 (-17) 1 1,77% (+0,22%)
MIN-Liste 392 (+45) 3 6,41% (+0,51%)
AlleLeute-Liste 33 (neu) 0 (neu) 0,54% (neu)
Alternative Linke 118 (-160) 1 (-1) 1,95% (-2,77%)
Studium und Job 21 (neu) 0 (neu) 0,34% (neu)
Campus Cannabis 110 (-4) 1 1,80%


Die Campus LINKE wurde mit der HWP-Liste verglichen und die UKEler vereint! mit der Mediziner*innen-Liste und Mediziner-Liste.

Enthaltungen: 6 (-3)
Ungültige: 21 (-35)
Gültige Stimmen: 6100 (+215)