CampusGrün Hamburg

CampusGrün bewegt die StuPa-Wahl 15/16

Die diesjährige Stimmauszählung der Wahl zum Studierendenparlament ist seit wenigen Minuten zu Ende und CampusGrün konnte das gute Wahlergebnis aus dem letzten Jahr noch einmal stark verbessern. Von den 7059 abgegebenen Stimmen entfielen 25,4% Prozent auf CampusGrün - damit wird CampusGrün in der nächsten Wahlperiode mit 13 statt wie bisher 10 Parlamentarier*innen im StuPa vertreten sein.

[[!img Fehler: failed to read : Exception 430: Unable to open file (/srv/campusgruen.org/ikiwiki/wikiwc/public/)]]

Hierzu erklärt Maike Paetzel, Kandidatin auf Listenplatz 1: "Das Ergebnis der Stupawahl zeigt, dass CampusGrün im letzten Jahr eine hervorragende Arbeit im StuPa und AStA geleistet hat und das dies bei den Studierenden auf dem Campus auch angekommen ist. Wir freuen uns sehr, dass uns die Studierenden erneut so stark ihr Vertrauen ausgesprochen haben. Dennoch sehen wir die gesunkene Wahlbeteiligung mit großer Besorgnis."

Im AStA hat sich CampusGrün im Vorstand, im Referat für Hochschulpolitik, Ökologie und Nachhaltige Entwicklung sowie im Referat für Politische Bildung, Kultur, Kritische Wissenschaft und Friedensperspektiven für die Belange der Studierenden eingesetzt. Die dabei angestoßenen Projekte bewegen die Studierenden auf dem Campus, dies zeigt sich im Wahlergebnis.

[[!img Fehler: failed to read : Exception 430: Unable to open file (/srv/campusgruen.org/ikiwiki/wikiwc/public/)]]

Sitzverteilung StuPa 15/16

Melf Johannsen, Vorsitzender von CampusGrün ergänzt: "Mit 13 Sitzen im Studierendenparlament haben wir eine gute Basis, die begonnene Arbeit nicht nur fortzusetzen, sondern sogar auszuweiten. In welcher Form dies möglich sein wird, wird sich in den kommenden Wochen entscheiden."

Für CampusGrün im StuPa sind ab dem Sommersemester 2015 folgende Parlamentarier*innen für Euch vertreten: Über die Liste gewählt sind Geoffrey Youett, Laura Franzen, Melf Johannsen, Birthe Stubbe, Phillip Droll, Anica Schröder, Martin Sievert, Elena Rysokova, Robert Keßler Ina Reis und Moritz Lamparter; Maike Paetzel und Martin Riecke konnten Direktmandate erringen.

Hier die Ergebnisse im Einzelnen:

Liste Stimmen Prozent Sitze
CampusGrün 1794 (+264) 25,4% (+5,7%) 13 (+3)
Liste LINKS 486 (+18) 6,9% (+0,8%) 3
Die Geistenswissenschaftenliste 126 (-49) 1,8% (-0,5%) 0
MIN-Liste 547 (neu) 7,7% (neu) 4
Liberale Hochschulgruppe 279 (-72) 4,0% (-0,6%) 2
APL – Anarchistische Pogo Liste 79 (neu) 1,1% (neu) 0
WiWi-Liste 343 (-26) 4,9% (+0,1%) 2 (-1)
Juso-Hochschulgruppe 649 (-175) 9,2% (-1,4%) 5
Die LISTE 405 (-53) 5,7% (-0,2%) 3
EPB-Liste 301 (-213) 4,3% (-2,4%) 2 (-1)
JuraListe 197 (-31) 2,8% (-0,2%) 1 (-1)
Alternative Linke - Regenbogen & Fachschaftsbündnis 417 (-209) 5,9% (-2,2%) 3 (-1)
Mediziner*innen-Liste 384 (-66) 5,4% (-0,4%) 3
RCDS - CDU Hochschulgruppe 428 (-92) 6,1% (-0,7%) 3
SDS* 414 (-49) 5,9% (-0,1%) 3
AAI-Liste 54 (neu) 0,8% (neu) 0
harte zeiten 156 (-101) 2,2% (-1,1%) 0 (-2)

Enthaltungen: 11 (+10)
Ungültige: 22 (-21)

Gültige Stimmen: 7059 (-684)
Wahlbeteiligung: 17,1% (-1,6%)

Nicht mehr im Parlament vertreten ist die Fleischliste (bisher 1 Sitz), die nicht wieder zur Wahl angetreten ist.

Die Wahl zum Akademischen Senat wird erst Anfang der kommenden Woche ausgezählt. Die StuPa-Sitzverteilung lässt vermuten, dass auch diese spannend wird!